Verspielte Physik

Ich glaube Robert Anderson hat das Wortspiel "Verspielte Physik" etabliert. Es beschreibt am Besten die Verbindung zwischen anatomisch orientierter contact Technik und spielerischen Umgang mit der Technik. Die Verspieltheit ist für die Technik wie die Seele/Geist für unseren physischen Körper. Durch den spielerischen Zugang wird der Körper schneller und intuitiver neue contact Techniken lernen.

Markus Hoft

Mir war es wichtig neben Contactimprovisation meinem Körper eine zeitgenössische Tanzausbildung zu gönnen, um mit Improvisation und Technik gleichermaßen spielen zu können (Moving Arts/Köln, SSCD/Dundee). Durch jahrelanges Training fließen Elemente aus Yoga/Pilates, Actiontheater, Tango und Capoeira in meinen Unterricht mit ein. Besonders am Herzen liegt mir mein körperfreundlicher verspielter Zugang zu Contactimprovisation. Neben Unterrichten ist es mir wichtig zu Choreografieren und selbst mit Tanz/Contactimprovisation aufzutreten. Mehr über mich auf: www.fooldance.de

20100905-092

20100905-107