Musikimprovisation

Dieser Workshop ist für jeden, der ahnt oder weiß, welche magischen Geschenke es zu entdecken gibt, wenn Du Musik nicht nach Noten oder vorgegeben Strukturen spielst, sondern in einem zutiefst schöpferischen Prozess aus der bewussten Präsenz des Augenblicks heraus entstehen lässt.

Wir werden im Rahmen dieses Workshops mit einigen der folgenden Elemente experimentieren:

  • Zuhören als Schlüssel zur kreativen Quelle in uns
  • Rhythmus als das Fundament der Verbindung
  • Spiel mit dem Nicht-Wissen – Musik aus der Stille
  • Auflösen von Du und Ich – Eintauchen im Fluß der Musik
  • Mut es falsch zu machen – das Spiel mit den eigenen Impulsen
  • Angst, Scham und Unsicherheit als Wegweiser zu Deiner lebendigen Präsenz

Dieser Workshop richtet sich an Menschen, die schon erste (oder auch mehr) musikalische Erfahrungen mit Instrument oder Stimme gesammelt haben. Dieser Workshop ist nicht geeignet für Menschen, die ihre allerersten musikalischen Erfahrungen sammeln wollen.

Shakya Matthias Grahe

Er spielt Violoncello, Dilruba, Gitarre, Keyboard, Perkussion und singt. Zahlreiche Auftritte in klassischen Ensembles, Pop-Rock-Bands und Latin-Formationen. Begleitung mit Live-Musik von Stummfilmen, Meditationen sowie Tanz- und Selbsterfahrungsworkshops. Gastmusiker auf zahlreichen CDs, Seminarleiter, ausgebildet in verschiedenen Massagen, Betriebswirt, Lebenskünstler. Mitgründer einer spirituellen Lebensgemeinschaft in Bonn.