Orientierung - Desorientierung

 

Klare Ausrichtungen und Raumwahrnehmungen erfahren, um in der Bewegung und mit dem/n Partner/n die Orientierung zu finden. Mit der Verwirrung des „Nichtorientiertseins“ umgehen und geniessen lernen. Orientierung im Nichtorientiertsein finden. Andere Zustände erreichen.
Mit technischen Übungen und strukturierte Improvisationsanleitungen entdecken wir alleine oder mit PartnerInnen Neues und wenden unseren sensibilisierten Orientierungssinn im Tanzen an.

Fallen

Der Fokus liegt auf verschiedenen Fall- & Auffangtechniken, um besser fallen und mehr fliegen zu können, und mehr Freude am Risiko zu haben. Durch Entdecken und Schulen vom eigenen Auffangen & Fallen erweitern wir das Spektrum der Fallarten. Unterstützungsmöglichkeiten für den Fall beim Partner anbieten und ausprobieren. Das Fliegen im Fall geniessen, verlängern und damit experimentieren. Mehr Sicherheit im Fallen erlangen. Miteinander Tanzen, improvisieren und Spass haben.

Muriel Jeanne Mollet

Muriel Jeanne Mollet arbeitet als Tanzpädagogin, Performerin, Wassertherapeutin und mit systemischer Prozessgestaltung. Seit über 20 Jahren beschäftigt sich M mit Tanz und Improvisation, was sie zur Auseinandersetzung mit Tanz- und Kampfsportarten wie zeitgenössischer Tanz, Elementarer Tanz, Release, Contactimprovisation, Capoeira und Shinson Hapkido führte. Freudvolles Tanzen, Verspieltheit, Rhythmus, Musik, Fliessen, Experimentieren, Suchen, Herausfinden, Forschen und Entdecken sind die Schwerpunkte in ihrem Unterrichten und Tanzen.

Muriel&Tina.CI Bild4 075 Bild4 113